Unser Weingut liegt im schönen Weindorf in Bremm an der Mosel, am steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, ca. 25 km von der Kreisstadt Cochem entfernt.

Der Familienbetrieb, der nach dem Namen meines verstorbenen Vaters benannt ist, wird heute in der nunmehr 3. Generation von mir, Andreas Treis, seit 1983 geführt. Nach dem Abschluss meiner Ausbildung zum Winzer an der Weinbauschule Bullay im Jahre 1986 absolvierte ich ab 1991 die Meisterausbildung zum Winzermeister.

Heute bewirtschafte ich unsere Weinberge zusammen mit meinem Mitarbeiter Nino, der seine Lehre zum Winzer in unserem Betrieb absolvierte. Viele tatkräftige Hände unterstützen mich und arbeiten mit mir zusammen für das gleiche Ziel: Wein aus Leidenschaft zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden.

 

Unsere Weinberge liegen in den Gemarkungen Bremm, Ediger und Nehren und haben eine Gesamtgröße von 3,6 ha.
Die bekannteste Weinbergslage ist der Bremmer Calmont, mit 68 Prozent Steigung der steilste Weinberg Europas.
Er gilt als einer der besten Lagen der Mosel, auf dem ausschließlich die Rebsorte Riesling angebaut wird. Hier ist die Zeit stehen geblieben und die Weinberge werden aufgrund der Steilstlage in mühsamer Handarbeit bewirtschaftet.

Der Anteil der Weißweine beträgt ca. 85 %: Hier handelt es sich um die Rebsorten: Riesling, Elbling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder sowie Kerner.
Der Anteil der Rotweine beträgt 15 %: Hier handelt es sich um die Rebsorten Spätburgunder und Dornfelder.